LION E-Mobility AG veröffentlicht Zahlen ihrer Beteiligungsgesellschaften

10.06.2013

LION E-Mobility AG veröffentlicht Zahlen ihrer Beteiligungsgesellschaft TÜV SÜD Battery Testing GmbH und ihrer Tochter LION Smart GmbH.

Die Unternehmensleistung der TÜV SÜD Battery Testing GmbH ist um +208,8% im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Die TÜV SÜD Battery Testing GmbH konnte den Umsatz im zweiten operativen Jahr weiter ausbauen, dabei konnten die Verluste deutlich reduziert werden. Innerhalb eines Jahres erhöhte sich die Unternehmensleistung um 208,8% auf 1.260 TEUR (Vorjahr: 408 TEUR). Der Jahresfehlbetrag konnte trotz des weiteren Laborausbaus von 419 TEUR auf 236 TEUR vermindert werden. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit stieg damit um 43,7%. Die aktuelle Auftragslage deutet auf eine Umsatzsteigerung im laufenden Geschäftsjahr hin. „Jetzt geht es darum die Auslastung und Effizienz zu steigern, um die angestrebte Marktführerschaft zu erreichen“, so Daniel Quinger, Geschäftsführer der TÜV SÜD Battery Testing GmbH. Die Gesellschaft bietet von Performance Tests an Zellen, Modulen und Batteriepacks, über Umwelttests, bis hin zu Sicherheitstests das gesamte Portfolio eines Batterieprüfdienstleisters an.

Zitat aus der Pressemitteilung zur Bilanzpressekonferenz der TÜV SÜD AG, 07.05.2013:

Insgesamt stehen den Kunden von TÜV SÜD ab 2013 mit Einrichtungen in den USA, Kanada, Singapur, China, Korea und Deutschland weltweit sechs Zentren zum Testen von Batterien nach einheitlichen Kriterien zur Verfügung. „Unsere Strategie, das Testen von Hochvolt-Systemen von Anfang an international auszulegen, geht auf. Wir sind mittlerweile begehrter Partner der Industrie und setzen insbesondere mit dem deutschen Batterietestzentrum in Garching europaweit Maßstäbe. Zunehmend trifft dies übrigens auch für die Prüfung von Hybridfahrzeug-Komponenten zu“, sagte Dr. Horst Schneider (Vorstand der TÜV SÜD AG).

Die LION Smart GmbH, ein Entwicklungsdienstleister für elektrische Energiespeicher und Hersteller eines Batterie Management Systems, konnte ihren Gewinn ausbauen. Bei leicht rückläufigen Umsatzerlösen von 289 TEUR (Vorjahr 318 TEUR) konnte, nach vorläufigen Zahlen, das Betriebsergebnis von 34 TEUR auf 77,5 TEUR ausgebaut werden. Nach Zinsen und ähnlichen Aufwendungen bleibt derzeitig ein Plus von 48 TEUR bestehen (Vorjahr 29 TEUR).

Die LION E-Mobility AG plant nun, nach einer erfolgreichen Investitionsphase im Rahmen der TÜV SÜD Battery Testing GmbH, die anderen aussichtsreichen Geschäftsbereiche der LION Smart GmbH durch eine strategische Reallokation von freiwerdenden Ressourcen deutlich zu stärken.

Über die LION E-Mobility AG

Die LION E-Mobility AG (WKN: A1JG3H, Ticker: LMI) ist eine Schweizer Holding mit aussichtsreichen strategischen Investments im E-Mobility Sektor, insbesondere im Bereich elektrische Energiespeicher und Batteriesystemtechnik. Das Unternehmen besitzt 100% der deutschen LION Smart GmbH, einem Entwickler von Batteriepacks und Batterie Management Systemen. Die Geschäftsführung der LION Smart GmbH bilden Dipl.-Ing. Tobias Mayer und Walter Wimmer. Die LION Smart GmbH hält einen 30% Anteil an der TÜV SÜD Battery Testing GmbH, einem vielversprechenden Joint Venture mit der TÜV SÜD AG. Das Management der TÜV SÜD Battery Testing GmbH besteht aus Dipl.-Ing. Daniel Quinger (Gründer und Geschäftsführer der LION Smart GmbH bis Ende 2010) sowie Dipl.-Wi.-Ing. Stefan Rentsch (vorher Head of e-mobility bei der TÜV SÜD AG bis Ende 2010). Für weitere Informationen zur LION E-Mobility AG besuchen Sie bitte unsere Homepage unter: www.lionemobility.de

Disclaimer

Aussagen, die Prognosen, Erwartungen, Ansichten, Pläne, Ziele sowie Annahmen bezüglich zukünftiger Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder beinhalten, gelten nicht als historische Tatsachen und sind daher möglicherweise „zukunftsgerichtete Aussagen”. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Erwartungen, Schätzungen und Plänen zu jenem Zeitpunkt, an dem die Aussagen getätigt wurden, und beinhalten daher eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die derzeit erwartet werden. Die LION E-Mobility AG ist nicht verpflichtet, die „zukunftsgerichteten Aussagen” in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren.

 

back Zurück