TÜV SÜD: Große Erwartungen bei E-Mobilität

05.12.2013

"Große Erwartungen hat der Konzern im Bereich E-Mobilität. Dies sei eines der wichtigen Wachstumsthemen, sagte Vorstandsmitglied Horst Schneider, der die Division Mobility verantwortet. Hier gehe auch von den deutschen Herstellern ein wichtiges Signal mit den insgesamt 14 neuen elektrischen Serienfahrzeugen in 2013/14 aus.
Bei vielen dieser Fahrzeuge habe der TÜV Süd bei Themen wie Zulassung und Batteriesicherheit mitgewirkt. Auch die Batterielabore in Garching, Toronto und Detroit wurden 2013 weiter ausgebaut, zudem kaufte das Unternehmen eine Anlage in Oberpfaffenhofen bei München, in der man nun auch dynamische Crashversuche an Batteriesystemen durchführen könne. In China habe man jüngst 1500 Quadratmeter neue Laborfläche in Betrieb genommen, in Korea sei der Aufbau des neuen Labors in vollem Gang. Zudem kündigte Schneider an, dass der TÜV Süd durch Kooperationen im kommenden Jahr auch in Japan und Taiwan Prüfungen bei Antriebsbatterien anbieten wird. Die internationalen Kunden könnten dabei von den identischen Prüfbedingungen in den Laboren profitieren."

 

(Quelle: Automobilwoche, Autor: Christof Rührmair; http://www.automobilwoche.de/article/20131127/NACHRICHTEN/131129916/tuv-sud-bleibt-auf-wachstumskurs#.UqCDQsTuJyU)

back Zurück