LION E-Mobility AG Tochter LION Smart GmbH erhält bisher größten Auftrag

26.06.2015

Die Schweizer Holding LION E-Mobility AG (WKN: A1JG3H, Ticker: LMI, Reuters: LMIG.MU) gibt bekannt, dass ihre deutsche Tochter LION Smart GmbH im zweiten Quartal 2015 eine größere Beauftragung in Höhe von 1,6 Millionen Euro erhalten hat. Die angekündigte Umsatzverdopplung des Unternehmens in diesem Jahr wird damit voraussichtlich übertroffen werden. Die in den drei Segmenten Beratung, Prototypenbau und Batteriesystementwicklung positionierte Tochter LION Smart GmbH wird die erhöhte Planungssicherheit durch den erfreulich hohen Auftragseingang nutzen, um die Vermarktung ihres Open Source Batterie-Management-Systems zu intensivieren und ihre strategische Positionierung im Bereich Ingenieursdienstleistungen weiter auszubauen.
 

Über die LION E-Mobility AG:

Die LION E-Mobility AG (WKN: A1JG3H, Ticker: LMI, Reuters: LMIG.MU) ist eine Schweizer Holding mit strategischen Investments im E-Mobility Sektor, insbesondere im Bereich elektrische Energiespeicher und Batteriesystemtechnik. Das Unternehmen besitzt 100% der deutschen LION Smart GmbH, einem Entwickler von Batteriepacks und Batterie-Management-Systemen. Die LION Smart GmbH hält zudem einen 30% Anteil an der TÜV SÜD Battery Testing GmbH, einem dynamisch wachsendem Joint Venture mit der TÜV SÜD AG. Der Verwaltungsrat der LION E-Mobility AG besteht aus dem Präsidenten Herr Dipl.-Ing. Daniel Quinger, Frau Dr. Isolde Semm, Herr Dipl.-Ing. Tobias Mayer und Herr Dipl.-Ing. (FH) Martin Specht. Das Management der LION Smart GmbH besteht aus Dipl.-Ing. Tobias Mayer und Herrn Walter Wimmer. Geschäftsführer der TÜV SÜD Battery Testing GmbH ist Herr Dipl.-Wi.-Ing. (FH) Johannes Brey. Für weitere Informationen zur LION E-Mobility AG besuchen Sie bitte unsere Homepage unter: www.lionemobility.de

Disclaimer:

Aussagen, die Prognosen, Erwartungen, Ansichten, Pläne, Ziele sowie Annahmen bezüglich zukünftiger Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder beinhalten, gelten nicht als historische Tatsachen und sind daher möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Erwartungen, Schätzungen und Plänen zu jenem Zeitpunkt, an dem die Aussagen getätigt wurden, und beinhalten daher eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die derzeit erwartet werden. Die LION E-Mobility AG ist nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren.

 

back Zurück